LJ Bogen

News

Wochenendseminar

Funktionäre der Landjugend-Ortsgruppen aus Kirchdorf und Steyr-Land verbrachten gemeinsam ein Wochenende im GH Pichler in Geboltskirchen.

 

Insgesamt 22 motivierte Landjugendliche aus Kirchdorf nahmen beim Wochenendseminar von 14-15. März 2015 in Geboltskirchen teil. Es standen die Halbtagesseminare "Mein erfolgreicher Auftritt" und "Teamarbeit", gehalten von den Basistrainern Christian Paltinger und Susanne Gradinger, oder das Ganztagesseminar "Entdecke dich als Stilikone" mit Bärbel Derflinger zur Auswahl.

 

Im Anschluss an die Seminare und nach dem Abendessen präsentierten Landesleiter Johann Diwold und Landesleiterin Stv. Gerlinde Leitner das heurige Landesthema "Zusammen halten/Land gestalten". Am Abend stand dann das gengenseitige Kennenlernen und gegenseitiger Austausch in gemütlicher Atmosphäre im Vordergrund.
Am Sonntag stand noch der Bezirksbeitrag auf dem Programm.

 

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei der Landjugend Steyr-Land, für die großartige Gastfreundlichkeit beim Wirt Herbert, den Trainern, den Besuchern vom Landesvorstand und natürlich bei all den Funktionären, die mit uns ein grandioses Wochenende erlebt haben!

 


WochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminarWochenendseminar

zurück